Besinnungsweg „Sieben Oasen für die Seele“

Am Sonntag, den 14. Juli wurde in Leutkirch der Leutkircher Besinnungsweg „Sieben Oasen für die Seele“ eröffnet. Der Schlussstein in der Mitte des Labyrinths gesetzt, der zeigt: Das Ziel ist etwas Schönes! Ein grüner Stein, ein Fundstück aus den Montafoner Bergen, der dann in die Mitte platziert wird.

Bild: Pfarrbriefservice
Bild: Pfarrbriefservice

Immer wieder muss ich im Leben Entscheidungen treffen. Welchen Weg möchte ich gehen? Welches ist mein Weg? Es gibt einen Weg, den keiner geht, wenn Du ihn nicht gehst. Wege entstehen, indem wir sie gehen. Die vielen zugewachsenen, wartenden Wege von ungelebtem Leben überwuchert. Es gibt einen Weg, den keiner geht, wenn du ihn nicht gehst: Es gibt Deinen Weg, einen Weg, der entsteht, wenn Du ihn gehst. Werner Sprenger Psalm 32,8 Ich unterweise dich und zeige dir den Weg, den du gehen sollst. Gott, lehre mich deine Treue zu sehen und in Treue zu dir mein Leben zu führen. Gut und zuverlässig bist du, du zeigst mir den richtigen Weg, ich darf voller Vertrauen deiner Weisung folgen, du wirst mich begleiten. Amen. Impuls zum Weitergehen: Finde deinen ganz persönlichen Weg. Nur dein ganz persönlicher Weg wird dich zum wahren Leben führen.

 

Fleyer zum Besinnungsweg